Du befindest Dich hier: Startseite Unsere Wettkämpfe 2006 8. Marathon-Staffel (13.05.2006)

Jens

Laufbericht von JENS TIELEMANN

Bei (zunächst) herrlichem Wetter traten wir (Martina, Stephanie, Lena, Sven, Henrik, Rolf und Jens) beim Staffel-Marathon des TK Hannover im Löns-Park an.

Insgesamt 18 Teams (4-8 Personen) gingen an den Start, um die 42,195 km in Runden zu je 650 m (Ausnahme die erste Runde mit 1.250 m) zu bewältigen. Wir entschlossen uns, nach jeder Runde den Staffel-Stab zu übergeben - bei der Planung der zu laufenden Runden war aber grundsätzlich jede Laufgruppe frei.

Jens musste als Start-Läufer schnell feststellen, dass 1.250 m im (mehr oder weniger) Spurt (insgesamt in 4:36 Min.) eine ganz andere Belastung darstellen, als das wöchentliche Laufen mit dem Lauftreff. So rettete er sich mit letzter Kraft ins Ziel und übergab den Stab an Lena.

Jens
Jens
Lena
Lena

Lena lief diese und alle weiteren Runden super-konstant - sicherlich auch Dank ihres Tempo-Trainings, das sich hier bezahlt machte. Danach kam Martina, die wieder geradezu über die Aschenbahn und den notwendigen 250 m-Abstecher über den Rasen (sehr kraftraubend) schwebte. Martina übergab den Stab an Rolf (läuft eigenlich normal eher längere Strecke - zeigte aber auch auf der Kurzstrecke seine Stärken), danach kamen Stephi (2. Platz in der Frauenwertung beim letztjährigen 10 km-Löns-Park-Lauf), Henrik (verzichtete für den Lauf auf das 96-Heimspiel gegen Leverkusen und gab hier alles...) und Sven (10 km-Bestzeit 37:57 Min.) an die Reihe.

Staffel-Stab-Wechsel zwischen Stephi und Henrik
Stab-Wechsel: Stephi u. Henrik
Rolf und Henrik
Rolf und Henrik

Sven holte sich leider schnell eine Zerrung und stieg, auch in Anbetracht des anstehenden 43 km-Rennsteig-Laufes (den er in 03:48 Std. absolvierte) und des Tromsö-Marathons, richtigerweise aus der Staffel aus. Da waren es nur noch 6, die ihre - zunehmend anstrengender werdenden - Runden drehten. Erschwerend kam nach ca. 2 Std. ein heftiges Gewitter mit Hagel und Stark-Regen hinzu - an's Aufgeben dachten wir aber nie ;-). Auch nicht nach Henriks Ausscheiden aufgrund einer Knie-Verletzung (die ihn letztendlich leider sogar die Teilnahme am Tromsö-Marathon am 17.06.06 kosten wird)...

Martina und Rolf im Regen
Martina und Rolf im Regen
Sven (verletzt)
Sven (verletzt)

Mit 5 Leuten liefen wir (nasse Füsse, dreckig von oben bis unten) den Staffel-Marathon in der genialen Zeit von 02:47:46 Std. "nach Hause". Damit belegten wir bei den gemischten Mannschaften den 3. Platz!

Stephi
Stephi
Blitz, Regen, Donner...
Blitz, Regen, Donner...

Eigentlich war nur ärgerlich, dass die Mannschaft "Lauf & Sauf" (reine Männer-Mannschaft mit den entsprechenden Lauf-Shirts) knapp vor uns - mit Weizenbier - ankam... - unser Ziel im nächste Jahr: wir packen die!